Pizza&Burger als low food

Fast Food – viel besser als fertig gekauft

Burger sind im Moment gerade bei Jugendlichen sehr beliebt, aber wer hat schon mal sein Burgerbrötchen selbst gebacken? Wie einfach das geht und wie lecker das sein kann, erfuhren die Teens in ihrem Kochworkshop. Belegt mit Salatblatt, Gurke und Tomate, verfeinert mit selbstgemachtem Ketchup und „falscher“ Mayonnaise, schmeckte der Burger nicht nur vorzüglich, sondern erwies sich als echter Sattmacher. Auch die Asianudeln mit viel Gemüse aus dem Wok fanden großen Anklang – eben viel besser als aus der Tüte.

Pizza mal anders

Wie bekommt man Farbe auf die Pizza, vor allem wenn es eine Regenbogenpizza werden soll? Keine leichte Frage für die Kinder, aber für gelb, grün und rot fand sich schnell eine Lösung und  sogar der schöne lila Rotkohl bekam seinen Platz – zwar ganz am Rand, aber immerhin. Eine ganz neue farbliche und geschmackliche Pizza-Erfahrung, nicht nur für die Kinder. Dazu dann noch selbstgemachte Pommes mit Ketchup und „falscher“ Mayo – aus eigener Herstellung und ein Feldsalat mit Wallnüssen. Ein herrlich buntes Essen und satt hat es auch gemacht.

 

Foto: Anja Krumbe

 

Hier finden Sie die Rezepte zu Pommes, Ketchup, Mayo, Pizza, Feldsalat und zu Burger und Asianudeln.

 

Text und Fotos: Anja Krumbe